Kölner Zoo freut sich auf Nachwuchs bei den Elefanten

Köln – Im Kölner Zoo kündigt sich schwergewichtiger Nachwuchs an: Die asiatische Elefantenkuh "Shu Thu Zar" wird demnächst ein Jungtier zur Welt bringen.

Elefantenkuh "Su Thu Zar" erwartet demnächst Nachwuchs.
Elefantenkuh "Su Thu Zar" erwartet demnächst Nachwuchs.  © Werner Scheurer / Kölner Zoo

Wie der Zoo am Donnerstag berichtete, wird die Geburt Ende Mai/Anfang Juni erwartet. Bisher sei die Schwangerschaft reibungslos verlaufen, teilte Zoodirektor Prof. Theo B. Pagel mit.

Die werdende Mutter kam 2005 aus Myanmar nach Köln. Für die Elefantenkuh ist es bereits das dritte Kind nach "Bindi" (2012) und "La Min Kyaw" (2016). Beide Tiere leben auch heute noch in der Kölner Gruppe.

Vater ist der 51-jährige Bindu, der mit einer Schulterhöhe von 3,15 Metern laut Zoo einer der größten Elefantenbullen Europas ist.

Mit dem Jungtier wird sich die Herde im Kölner Zoo vorübergehend auf 14 Tiere vergrößern. 

Demnächst wird "Rajendra" den Zoo jedoch verlassen. Er soll in La Tanière (Frankreich) eine neue Zuchtlinie für die in der freien Natur stark bedrohten Asiatischen Elefanten gründen.

Im Kölner Zoo leben die Tiere in einem etwa zwei Hektar großen Park, der einer der größten in Europa ist.

Im Kölner Zoo leben derzeit 13 Elefanten.
Im Kölner Zoo leben derzeit 13 Elefanten.  © Werner Scheurer / Kölner Zoo

Zuvor gab es 2017 letztmals Elefantennachwuchs im Kölner Zoo. Damals waren gleich drei Jungbullen geboren worden.

Titelfoto: Werner Scheurer / Kölner Zoo

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0