Junge Kölnerin wird in der Kölner City vergewaltigt

Köln - Furchtbare Tat in der Kölner City: Am vergangenen Wochenende wurde eine junge Frau nahe des Rudolfplatzes vergewaltigt.

Am vergangenen Wochenende wurde eine junge Frau nahe des Rudolfplatzes vergewaltigt. (Symbolbild)
Am vergangenen Wochenende wurde eine junge Frau nahe des Rudolfplatzes vergewaltigt. (Symbolbild)  © 123RF/Katarzyna Białasiewicz

Nach Angaben der Polizei geschah die Tat am zurückliegenden Samstag (18. April) gegen zwei Uhr in der Nacht. Die Frau hatte sich im Bereich der Straßenbahnhaltestelle "Rudolfplatz" an der Pilgrimstraße aufgehalten, auf eine Bahn gewartet.

Dort sei ein Mann auf sie zugegangen und habe sie angesprochen. Dann führte der Täter die Frau offenbar über die Fahrbahn zu dem abgedunkelten Umfeld eines Restaurants gegenüber der dortigen Großbaustelle. Im Bereich der Außengastronomie soll der Mann die Frau schließlich auf den Boden gedrückt und in der Folge vergewaltigt haben.

Nach Angaben des Opfers ging der Täter anschließend in Richtung Platzfläche.

Für den Täter liegt folgende Beschreibung vor:

  • offenbar südländisch
  • sprach gebrochenes Deutsch
  • etwa 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • trug einen kurzen Bart
  • etwa 25 bis 30 Jahre alt.

Die Polizei sucht dringend nach Zeugen der Tat und bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0221-2290.

Titelfoto: 123RF/Katarzyna Białasiewicz

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0