Mann zielt mit geladener Pistole auf Kölner Hotelangestellten

Köln – In der Nacht zu Mittwoch hat ein Mann mit einer Pistole versucht, einen Angestellten (39) in einem Hotel in Köln-Buchforst zu überfallen.

Der Verdächtige soll mit einer geladenen Waffe auf einen Hotelangestellten gezielt haben. (Symbolbild)
Der Verdächtige soll mit einer geladenen Waffe auf einen Hotelangestellten gezielt haben. (Symbolbild)  © 123rf/Jumlong Choochoui

Der mutmaßliche Räuber habe das Hotel auf der Waldecker Straße gegen 2.30 Uhr betreten und eine Waffe gezückt, so die Polizei. Er habe die Pistole durchgeladen und damit einen Hotelangestellten hinter dem Empfangstresen bedroht.

Der Unbekannte soll von dem 39-Jährigen Bargeld gefordert haben. Als er aber Geräusche bemerkte, die aus dem Fahrstuhl kamen, sei der Mann ohne Beute über die Brücke der Stadtautobahn in Richtung Kalk geflüchtet.

Laut Polizei ist der Verdächtige etwa 1,70 Meter groß, muskulös und um die 30 Jahre alt. Auch soll er auffällig kleine Augen gehabt haben.

Bei dem versuchten Überfall habe er eine schwarze Kappe und schwarze Halbfingerhandschuhe getragen. Zudem hatte er bei seiner Flucht eine schwarze Bauchtasche in der Hand.

Die Polizei sucht nach Zeugen, die Hinweise über die Identität des Mannes oder den Tathergang geben können.

Wer Informationen hat, kann sich unter der Rufnummer 0221 229-0 melden.

Titelfoto: 123rf/Jumlong Choochoui

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0