TV-Comeback für die "Super Nanny"

Köln – RTL nimmt aufgrund der Corona-Krise am Freitag eine Änderung beim Mittagsjournal "Punkt 12" vor. Dabei werden die Zuschauer auch die frühere "Super-Nanny" Katia Saalfrank (48) wiedersehen.

Katia Saalfrank (48) steht den RTL-Zuschauern am Freitag als Expertin zur Verfügung.
Katia Saalfrank (48) steht den RTL-Zuschauern am Freitag als Expertin zur Verfügung.  © TVNOW / Andreas Friese

Die eigentlich zweistündige Nachrichtensendung "Punkt 12" wird aus aktuellem Anlass gesplittet. Von 13 bis 14 Uhr wird es eine Call-In-Sendung geben.

Die Zuschauer können sich dann mit ihren Fragen zum Coronavirus direkt an die Experten im Studio wenden. Neben der Eltern- und Familienberaterin Katia Saalfrank werden auch der Arzt Dr. Christoph Specht, die Tier-Expertin Kate Kitchenham und die Rechtsanwältin Nicole Mutschke anwesend sein.

Die Diplom-Pädagogin Saalfrank steht im Anschluss zusammen mit Moderatorin Katja Burkard (54) noch für eine halbe Stunde den RTL.de-Usern Rede und Antwort.

Katia Saalfrank wurde als Beraterin in dem RTL-Coaching-Format "Super Nanny" (2004 bis 2011) bekannt.

Am Donnerstagnachmittag hatte RTL eine weitere Änderung bekannt gegeben. Die Quarantäne-WG – Willkommen zuhause" wurde kurzfristig aus dem Programm genommen (TAG24 berichtete).

Alle News zum Coronavirus findet Ihr in unserem >> Liveticker.

Titelfoto: TVNOW / Andreas Friese

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0