E-Scooter schlägt Loch in KVB-Bahn

Köln – Die Polizei sucht Zeugen eines kuriosen Unfalls einer Straßenbahn mit einem E-Scooter in Köln.

Nach der Kollision einer Straßenbahn mit einem E-Scooter hatte die Bahn ein Loch im Boden.
Nach der Kollision einer Straßenbahn mit einem E-Scooter hatte die Bahn ein Loch im Boden.  © Polizei Köln

Der Unfall ereignete sich in der Nacht auf Samstag, es gab keine Verletzten. Die genauen Umstände des Vorfalls sind jedoch unklar. 

Betroffen war eine Bahn der Linie 16, die Richtung Innenstadt fuhr. 

In Bayenthal kam es dann zum Zusammenstoß mit einem E-Scooter. Der Roller schlug ein Loch in die Bodenplatte und wurde bis zur Haltestelle "Bayenthalgürtel" mitgeschleift

Möglicherweise ist der E-Scooter auf die Gleise gelegt worden. Für die weiteren Ermittlungen sucht die Polizei nach Zeugen des Vorfalls.

Wer war in der Nacht auf Samstag gegen Mitternacht im Bereich Oberländer Ufer/Marienburger Straße im Bereich des Bahnübergangs unterwegs und hat den Unfall beobachtet? Die Polizei bittet um Hinweise unter der Telefonnummer 0221-2290.


Titelfoto: Polizei Köln

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0