Mitten im Urlaubs-Fiasko: Flughafen Köln bewirbt ausgerechnet "Holiday Feeling Touren"

Köln - Das Flughafen-Fiasko in Köln aufgrund von Personalmangel im Sicherheitsbereich hat längst die Politik erreicht. Für Reisende heißt es aber weiterhin warten.

Am Flughafen Köln/Bonn fallen aktuell viele Flüge aus. Die Besuchertour "Holiday Feeling Touren" klingt da bisweilen kurios.
Am Flughafen Köln/Bonn fallen aktuell viele Flüge aus. Die Besuchertour "Holiday Feeling Touren" klingt da bisweilen kurios.  © Facebook/Flughafen Köln

Am Flughafen Köln/Bonn waren am Donnerstagmorgen bereits sieben Flüge gestrichen, darunter vier von Eurowings nach Klagenfurt, Edinburgh, Kavala und Rijeka.

Auch Easyjet musste einen Flug nach Palma de Mallorca streichen. Lufthansa sagte eine Verbindung für 10.05 Uhr nach München ab.

Auch die österreichische Austrian Airlines musste eine Verbindung von Köln/Bonn nach Wien canceln, wie der Flughafen auf seiner Abflug/Ankunft-Seite vermeldete.

Köln: Nachbarn beschweren sich über bellenden Hund, doch Polizei findet in Wohnung ganz andere Dinge
Köln Crime Nachbarn beschweren sich über bellenden Hund, doch Polizei findet in Wohnung ganz andere Dinge

Dass der Flughafen Köln ausgerechnet jetzt "Holiday Feeling Touren" auf dem Flugfeld bewirbt, wirkt bisweilen kurios.

Doch bei Facebook zeigte das Unternehmen am Mittwoch das Sommferienangebot. "Montags bis freitags starten die Touren um 13 Uhr vorbei an Flugzeugen, Schleppern und Spezialgeräten."

Das Programm hat es zu den aktuellen Zeiten in sich: "Nach dem Check-In geht es in den Sicherheitsbereich zu einer spannenden Bustour."

Die Tour führe über das Flughafengelände, "wo die Abfertigung der Maschinen sowie startende und landende Flugzeuge aus nächster Nähe beobachtet werden können." Das wünschten sich momentan wohl auch viele Reisende, die abgesagte Flüge ertragen müssen.

Jobs am Flughafen ausgeschrieben

Wartende Passagiere am Flughafen Köln am vergangenen Wochenende.
Wartende Passagiere am Flughafen Köln am vergangenen Wochenende.  © Alexander Franz

Bei Facebook wurde das Tourenangebot entsprechend missmütig aufgenommen. Ein User schrieb: "Wie wärs mal erst einmal überhaupt den Betriebsablauf in den Griff zukriegen und dann solche Sachen anbieten?"

Ein weiterer witzelte über eine mögliche Ansage: "Auf der rechten Seite sehen Sie keine Gepäcklader. Auf der linken Seite sehen Sie keine Ramp Agenten."

Reisende, die auf ihren Flug hoffen, warnt man in Köln längst vor den langen Wartezeiten.

Sommer satt in NRW: Ab Mittwoch Temperaturen von über 30 Grad!
Köln Wetter Sommer satt in NRW: Ab Mittwoch Temperaturen von über 30 Grad!

"Aktuell kann es zu längeren Wartezeiten an der Sicherheitskontrolle kommen. Bitte finden Sie sich mindestens 2,5 Stunden vor Ihrem geplanten Abflug am Flughafen ein und beachten Sie die Terminaldurchsagen sowie die Hinweise unseres Servicepersonals", lautet die generelle Ansage.

Speziell am ersten Sommerferien-Wochenende hatten lange Schlangen von Wartenden den enormen Personalmangel in der gesamten Flughafen-Branche verdeutlicht. Flugbegleiter, Kontrolleure und Sicherheitspersonal fehlen. Auch in Köln suchen die Betreiber weiterhin nach Leuten.

Titelfoto: Facebook/Flughafen Köln

Mehr zum Thema Köln Wirtschaft: