Während Bahnstreik: Zeitgleich Großbaustelle im Kölner Hauptbahnhof

Köln - Während die GDL die Deutsche Bahn ab Donnerstag erneut bestreiken will, steckt der Bahnkonzern 250 Millionen Euro mittelfristig in den Knotenpunkt Köln und blickt nach vorn. Der Ausbau soll mehr Züge durch das Nadelöhr Köln leiten, wenn denn die Lokführer fahren und nicht streiken.

Am Kölner Hauptbahnhof soll vom 3. bis 10. September gebaut werden.
Am Kölner Hauptbahnhof soll vom 3. bis 10. September gebaut werden.  © Oliver Berg/dpa

Kurz vor dem Herbst kündigte die Bahn jetzt gebündelte Arbeiten von September bis Dezember an. Sie fallen teilweise zusammen mit dem Streik.

Gleis-, Weichen-, Bahnsteigs- und Brückenarbeiten werden bis zum Dezember immer wieder zu Zugausfällen und Halteausfällen führen.

So wird zeitgleich mit dem angekündigten Bahnstreik der GDL vom 3. bis 10. September massiv im Kölner Hauptbahnhof gebaut.

Köln hat gewählt: So sieht das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl 2021 aus
Köln Politik Köln hat gewählt: So sieht das vorläufige Ergebnis der Bundestagswahl 2021 aus

Knapp 500 Meter Gleis sowie drei Weichen sollen im Bereich des Kölner Hauptbahnhofs ausgetauscht werden. Zwischen dem 21. und 26. September sollen vier neue Weichen in Köln Messe/Deutz verlegt werden.

Vor dem Hauptbahnhof erneuert die Bahn dann vom 28. September bis 8. Oktober drei weitere Weichen.

Für das neue elektronische Stellwerk "Köln Hauptbahnhof" für die S-Bahn stehen ebenfalls letzte Arbeiten an.

Bahnsteig am Hansaring wird verlängert

Vom 20. September bis zum 8. Oktober soll der Bahnsteig am Halt Köln-Hansaring verlängert werden.

So können hier zukünftig deutlich längere Züge halten.

Am 2. November soll der erste Teil des neuen elektronischen Stellwerks "Köln Hauptbahnhof" in Betrieb gehen.

Die Aufgabe: "Zukünftig wird hier der S-Bahnverkehr für den Verkehrsknoten Köln mithilfe modernster Technik gesteuert", kündigte die Bahn an. Einen Überblick über alle Bauarbeiten finden Fahrgäste im Internet.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Köln Wirtschaft: