Kölner Kult-Laden verschenkt Getränke

Köln – Das Coronavirus und seine Folgen bringen immer mehr Nachtclubs in Bedrängnis. Die "KlapsMühle" in Köln verschenkt nun die Getränke aus dem Lager.

Die Lanxess-Arena verkaufte ihre Getränkevorräte bereits Ende Mai (Archivbild).
Die Lanxess-Arena verkaufte ihre Getränkevorräte bereits Ende Mai (Archivbild).  © Henning Kaiser/dpa

Das gaben die Betreiber am Montagmittag auf Instagram bekannt. Der Club auf den Ringen ist seit dem 20. März geschlossen. 

Da ein Getränkeverkauf aktuell nicht möglich sei, habe man dazu entschlossen, die Waren zu verschenken. Damit möchte sich der Club für die Treue seiner Besucher bedanken.

Verschenkt werden neben 10-Liter-Fässchen, Heineken und Weizen auch jede Menge alkoholfreie Getränke. Neben Orangensaft und Bitter Lemon sind auch die "Klassiker" Fanta, Cola und Sprite im Angebot.

Die "KlapsMühle" bittet Interessierte um eine Nachricht via Instagram. Diese sollte neben der Angabe der gewünschten Getränke auch einen Terminvorschlag innerhalb der Geschäftszeiten (Mo bis Fr von 10 bis 15 Uhr) enthalten.

Einzelheiten sind dem Post auf Instagram zu entnehmen. Eine Einschränkung hat die Aktion allerdings: "Nur solange der Vorrat reicht".

Wie es mit der "KlapsMühle" weitergeht? Derzeit arbeite man an einem "passenden Hygienekonzept" und baue fleißig um, hieß es.

Der Betrieb von Clubs und Diskotheken ist laut Coronaschutzverordnung weiterhin untersagt.

Titelfoto: Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0