Ausstellung zu Filmregisseur Rainer Werner Fassbinder in der Bundeskunsthalle

Bonn - Die Bundeskunsthalle zeigt von diesem Freitag (10. September) bis zum 6. März kommenden Jahres eine Ausstellung zu dem Filmregisseur Rainer Werner Fassbinder (1945–1982).

Die Ausstellung zu dem Filmregisseur Rainer Werner Fassbinder (1945–1982) ist vom 10. September bis 6. März 2022 in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen.
Die Ausstellung zu dem Filmregisseur Rainer Werner Fassbinder (1945–1982) ist vom 10. September bis 6. März 2022 in der Bundeskunsthalle in Bonn zu sehen.  © Oliver Berg/dpa

Zu seinen bekanntesten Produktionen zählen "Angst essen Seele auf" (1974) und die Fernsehserie "Berlin Alexanderplatz" (1980).

Die chronologisch ausgerichtete Retrospektive versteht sich als Porträt des Filmemachers in seiner Zeit.

Sie vereint eine Vielzahl von Archivmaterialien mit Fotos, Plakaten, Filmausschnitten und Interviews.

Köln: Werbevermarkter Ströer nimmt keine Aufträge zu parteipolitischer Werbung mehr an
Köln Werbevermarkter Ströer nimmt keine Aufträge zu parteipolitischer Werbung mehr an

"Das Ziel der Ausstellung ist es, auf eine Spurensuche zu gehen und Fassbinder auch einem breiten Publikum in all seinen Facetten vorzustellen - untrennbar verbunden mit der deutschen Kultur, Gesellschaft und Politik", teilte das Museum mit.

Durch alle Räume zieht sich eine Zeitleiste mit wichtigen Ereignissen aus Fassbinders Leben.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Köln Kultur & Leute: