Fällt der Rosenmontagszug im nächsten Jahr ins Wasser?

Köln - Nordrhein-Westfalens SPD-Chef Sebastian Hartmann hält nichts von einem Rosenmontagszug 2021.

Eine Gruppe marschiert beim Kölner Rosenmontagszug.
Eine Gruppe marschiert beim Kölner Rosenmontagszug.  © dpa/Oliver Berg

"Es ist absehbar, dass auch im Kölner Karneval die Mindestabstände eingehalten werden müssen", sagte Hartmann dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Dienstag-Ausgabe). 

Er könne sich nicht vorstellen, wie das bei den Zuschauermassen funktionieren solle. 

"Es sei denn, man begnügt sich damit, dass die Jecken den Zugteilnehmern vom Fenster aus zujubeln", so Hartmann. 

Das Festkomitee Kölner Karneval hatte verkündet, man wolle trotz Corona auch im kommenden Jahr an Traditionen wie dem Umzug und einem Dreigestirn festhalten.  

Titelfoto: dpa/Oliver Berg

Mehr zum Thema Köln Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0