Schirach macht den Anfang: Literaturfestival Lit.Cologne Spezial startet in Köln

Köln – Im Herbst kommen viele neue Bücher heraus. Die Literaturmesse Lit.Cologne Spezial kümmert sich daher um Neuheiten und aktuelle Themen. Bestseller-Autorin Charlotte Link (58) ist dabei, Günter Wallraff (80) spricht über investigativen Journalismus.

Ferdinand von Schirach (58) wird den Anfang machen und aus seinem Buch "Nachmittage" vorlesen.
Ferdinand von Schirach (58) wird den Anfang machen und aus seinem Buch "Nachmittage" vorlesen.  © Annette Riedl/dpa

Mit einer Lesung des Erfolgsautors Ferdinand von Schirach (58) startet am heutigen Mittwoch in Köln (19.30 Uhr) die Lit.Cologne Spezial.

Das Literaturfestival stellt Buch-Highlights des Herbstes vor. Neben der Präsentation von herausragenden literarischen Titeln legt das Programm nach Angaben der Veranstalter in diesem Jahr einen Fokus auf Sachthemen und Diskussionen der Gegenwart.

Der gerade 80 Jahre alt gewordene Günter Wallraff spricht über investigativen Journalismus, Bestseller-Autorin Charlotte Link (58) kommt mit ihrem neuen Krimi. Der US-amerikanische Politikwissenschaftler Francis Fukuyama (69) stellt sein aktuelles Buch "Der Liberalismus und seine Feinde" vor.

Köln: Sehr selten: Ausstellung in Köln zeigt die "Magie Bergkristall"
Köln Kultur & Leute Sehr selten: Ausstellung in Köln zeigt die "Magie Bergkristall"

Die Ausgabe der Lit.Cologne Spezial dauert vom 5. bis zum 9. Oktober und hat zudem Sondertermine am 22. und 24. Oktober. Sie findet im Umfeld der Frankfurter Buchmesse statt.

Die Literaturmesse Lit.Cologne wird im Frühjahr veranstaltet.

Titelfoto: Annette Riedl/dpa

Mehr zum Thema Köln Kultur & Leute: