Wolfgang Bosbach lässt sich seinen Sommerurlaub nicht nehmen

Bergisch Gladbach – Wolfgang Bosbach (67) hält trotz der Coronavirus-Pandemie an seinem geplanten Italien-Urlaub fest.

Wolfgang Bosbach (67) fährt mit dem Auto in den Sommer-Urlaub.
Wolfgang Bosbach (67) fährt mit dem Auto in den Sommer-Urlaub.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Da der Flug allerdings gecancelt worden sei, werde er jetzt mit dem Auto in die Toskana fahren, sagte der frühere CDU-Politiker der Deutschen Presse-Agentur in seinem Wohnort Bergisch Gladbach. 

Der Urlaub werde nur eine Woche dauern, länger sei er aber auch von Anfang an nicht geplant gewesen. 

Er verbringe die Zeit gemeinsam mit seiner Tochter Caroline und Freunden. "Beim Fahren wechseln wir uns ab", sagte Bosbach.

Der frühere CDU-Politiker und Rechtsanwalt Wolfgang Bosbach wohnt mit seiner Familie in Bergisch Gladbach bei Köln. Er hat drei Töchter.

Der 67-Jährige war von 2005 bis 2017 Abgeordneter des Deutschen Bundestags. Im Herbst 2017 zog er sich aus der Politik zurück.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Köln Kultur & Leute:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0