Brauhaus "Johann Schäfer" führt zwei Ruhetage pro Woche ein!

Köln - Ruhetage beim Brauhaus "Johann Schäfer" in der Kölner Südstadt! Weil Personal fehlt, können die Betreiber nicht die ganze Woche öffnen. Deshalb schließt das Brauhaus vorerst dienstags und mittwochs.

Das Johann Schäfer in der Kölner Südstadt führt Ruhetage ein.
Das Johann Schäfer in der Kölner Südstadt führt Ruhetage ein.  © Facebook/Johann Schäfer

Alle weiteren Öffnungszeiten bleiben unverändert. Doch für Freunde des selbstgebrauten Bieres ist der Einschnitt ein Schlag auf den Tresen.

In einem offiziellen Statement schrieben die Brauhaus-Betreiber: "Zum ersten Mal seit unserer Eröffnung 2017 müssen wir in unserem Brauhaus Ruhetage einführen. Wir tun das Gewiss nicht leichtfertig und aus einer großen Not heraus. Wir leiden nämlich wie die gesamte Gastronomie-Branche auch unter dem allgemeinen Fachkräftemangel."

Weil das verbleibende Team bereits enorm viel arbeite, sei jetzt der Einschnitt notwendig.

Köln: CSD-Demo in Köln: Hunderttausende Menschen erwartet!
Köln Kultur & Leute CSD-Demo in Köln: Hunderttausende Menschen erwartet!

Wirtschaftlich fehle dem Brauhaus "Johann Schäfer" allerdings der Umsatz. "Es fällt uns super schwer, diese Entscheidung zu treffen, sind die Umsätze nach über zwei Corona-Jahren doch so wichtig wie nie."

Die Betreiber veröffentlichten zu dem Statement auch den Aufruf nach Personal. Sobald mehr Menschen im Brauhaus angestellt seien, könne hoffentlich auch die Ruhetage-Regel aufgehoben werden. "Wir bleiben optimistisch wie immer, dass wir die Ruhetage nicht lange brauchen werden."

Titelfoto: Facebook/Johann Schäfer

Mehr zum Thema Köln Lokal: