Kleinster Hirsch der Welt: Pudu-Baby Dulce im Kölner Zoo geboren

Köln – Süß-Alarm! Ein Mitte September geborenes südliches Pudu namens Dulce erkundet im Kölner Zoo vorsichtig die Außenanlage des Geheges im Südamerika-Bereich.

Dulce ist ein südliches Pudu aus Chile. Es gibt aber auch Pudus die in den Anden in Kolumbien, Peru und Ecuador leben. Dort sind die Tiere allerdings sehr selten.
Dulce ist ein südliches Pudu aus Chile. Es gibt aber auch Pudus die in den Anden in Kolumbien, Peru und Ecuador leben. Dort sind die Tiere allerdings sehr selten.  © Kölner Zoo

Das männliche Jungtier gehört zu den kleinsten Hirschen der Erde und wird nur etwa halb so groß wie ein Reh, teilte der Zoo mit.

Die Nahrung von Süd-Pudus besteht aus Blättern, Rinde, Früchten, Blüten und jungen Baumtrieben.

Die scheuen und überwiegend nachtaktiven Tiere kommen aus den Südbuchenwäldern Chiles.

Köln: Netflix zeigt Weihnachts-Comedyshow mit Carolin Kebekus! Sendung wurde in Kirche aufgenommen
Köln Netflix zeigt Weihnachts-Comedyshow mit Carolin Kebekus! Sendung wurde in Kirche aufgenommen

Dort bewegen sich durch das dichte Unterholz und klettern ab und an auf schräg stehende Baumstämme.

Die Wildbestände nehmen allerdings ab: Die Mini-Hirsche werden gejagt und die Lebensräume in Chile zunehmend zerstört.

Kölner Zoo ist stolz auf den Mini-Nachwuchs

In Deutschland leben aktuell 24 Pudus, sechs davon im Kölner Zoo.

Titelfoto: Montage: Kölner Zoo

Mehr zum Thema Köln Lokal: