Mitten im Hochsommer: Köln von heftigem Hagel überrascht

Köln – Die Kölner sind am Donnerstag vom einem heftigen Hagelschauer überrascht worden.

In Köln hat es mitten im Hochsommer kräftig gehagelt. (Fotomontage)
In Köln hat es mitten im Hochsommer kräftig gehagelt. (Fotomontage)  © Rolf Vennenbernd/dpa / Nicole Reich

Gerade hieß es noch Hochsommer mit Temperaturen über 30 Grad, dann kam plötzlich die eisige Überraschung.

In der Domstadt ist am Donnerstagnachmittag ein heftiger Regenschauer mit Daumennagel-großen Hagelkörnern heruntergekommen.

Gegen 16.40 Uhr zog das Unwetter durch die Kölner Innenstadt. Die zuvor gut belebten Einkaufsstraßen waren plötzlich wie leer gefegt, als zahlreiche Passanten Unterstand in den Geschäften suchten.

Neue Woche in NRW startet mit Regen und Schnee im Bergland
Köln Wetter Neue Woche in NRW startet mit Regen und Schnee im Bergland

Die kleinen Eisgeschosse schlugen auf Asphalt und Gehwege und prallten teilweise etliche Zentimeter in die Höhe. 

Nach etwa 15 Minuten war der Spuk dann schon wieder vorbei. Der Hagel wechselte zu Regen, der alsbald abklang.

Der Deutsche Wetterdienst (DWD) hatte während der Hitzephase zuletzt Unwetterwarnungen für Teile von Nordrhein-Westfalen ausgesprochen. 

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa / Nicole Reich

Mehr zum Thema Köln Lokal: