Tödlicher Unfall an U-Bahn-Station: Mann stürzt in Gleise und wird von Bahn erfasst

Köln – Im Kölner Stadtteil Ehrenfeld ist in der vergangenen Nacht ein 65 Jahre alter Mann von einer Straßenbahn erfasst und tödlich verletzt worden.

Die Feuerwehr wurde gegen 1.15 Uhr zu der Haltestelle "Piusstraße" gerufen.
Die Feuerwehr wurde gegen 1.15 Uhr zu der Haltestelle "Piusstraße" gerufen.  © Vincent Kempf

Zu dem tragischen Unglück kam es an der U-Bahnstation "Piusstraße".

Den aktuellen Ermittlungen zufolge soll der 65-Jährige auf die Gleise gestürzt sein. Dort wurde er zwischen dem Bahnsteig und der einfahrenden Straßenbahn eingeklemmt.

Die Polizei teilte mit, dass der Mann "ohne Fremdeinwirkung" in das Gleisbett gestürzt sein soll.

Köln: 17-Jährige festgenommen: Sie soll in Köln zwei Polizeiautos angezündet haben
Köln Crime 17-Jährige festgenommen: Sie soll in Köln zwei Polizeiautos angezündet haben

Der 29-jährige Fahrer der KVB-Bahn und ein Fahrgast (29) erlitten einen Schock und wurden in Krankenhäuser gebracht.

Feuerwehr und Polizei kümmerten sich um den unter Schock stehenden Fahrer und einen Fahrgast.
Feuerwehr und Polizei kümmerten sich um den unter Schock stehenden Fahrer und einen Fahrgast.  © Vincent Kempf

Die Polizei ermittelt aktuell, warum der Mann auf die Gleise stürzte.

Titelfoto: Vincent Kempf

Mehr zum Thema Köln Lokal: