KVB schlägt Alarm: Personalausfälle sorgen für Änderung im Bus-Fahrplan

Köln - Das wird Fahrgäste einiger Linien gar nicht freuen! Die KVB (Kölner-Verkehrs-Betriebe) sehen sich aufgrund von Personalengpässen gezwungen, einige Buslinien zeitweise auszusetzen und ersatzlos zu streichen.

Die KVB kündigte an, dass für den Stadtbahn-Betrieb keine Fahrplanänderungen vorgesehen sind.
Die KVB kündigte an, dass für den Stadtbahn-Betrieb keine Fahrplanänderungen vorgesehen sind.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Betroffen von der jüngsten Maßnahme sind demnach die Buslinien 171,172,173 und 179, das gab die KVB in einer offiziellen Pressemitteilung bekannt.

"Aufgrund vieler kurzfristiger Personalausfälle können einige Dienste momentan nicht besetzt werden", so die KVB.

Auch zahlreiche Sonderfahrten zu Konzerten, Ersatzverkehre wegen Baustellen im Stadtbahnbereich oder aber auch Urlaubszeiten einiger Kolleginnen und Kollegen sind ein Grund, weshalb die KVB in den kommenden Wochen kürzertreten muss, um den Fahrplan etwas zu entlasten.

Köln: Gefahr am Rheinufer: Stadt Köln warnt vor Kriegsmunition
Köln Gefahr am Rheinufer: Stadt Köln warnt vor Kriegsmunition

Auch mögliche Anstrengungen den normalen Fahrplan dank Subunternehmen aufrechtzuerhalten scheint momentan unmöglich, da auch bei diesen die Personalsituation aufgrund von Corona und Quantänefällen das Tagesgeschehen beeinflussen.

"Auch bei kurzfristigen Krankmeldungen streben wir an, die Ausfälle so zu verteilen, dass weiterhin ein Grundangebot in allen Bereichen der Stadt aufrechterhalten wird", schreibt die KVB.

Unklar, ab wann sich die Lage wieder entspannen wird

Wann die KVB ihren Fahrplan wieder problemlos ausführen kann, ist indes noch unklar.
Wann die KVB ihren Fahrplan wieder problemlos ausführen kann, ist indes noch unklar.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Laut Stefanie Haaks, der KVB-Vorstandsvorsitzenden, sei geplant, "sogenannte Verstärkerlinien, das sind Linien, die abschnittsweise andere Bus- oder Stadtbahnlinien ergänzen, für einen begrenzten Zeitraum auszusetzen, um die Situation zu entspannen."

Wann die KVB ihren Fahrplan wieder problemlos und ohne Personalmangel lückenlos ausführen kann, ist indes noch unklar.

Sicher ist bislang nur, dass ab dem kommenden Montag (11. Juli) die Buslinien 171,172,173 und 179 vorübergehend aus dem Fahrplan gestrichen werden.

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Köln Lokal: