Mann liegt bewusstlos auf den Kölner Ringen: Polizei erkennt auf Video, was geschehen ist

Köln – Betrunken auf einen E-Scooter zu steigen hat sich für einen Mann (51) in Köln als schmerzhafte Idee entpuppt.

Ein E-Scooter-Fahrer ist auf den Kölner Ringen schwer gestürzt. Die Polizei hat alles auf Video. (Symbolbild)
Ein E-Scooter-Fahrer ist auf den Kölner Ringen schwer gestürzt. Die Polizei hat alles auf Video. (Symbolbild)  © 123RF/chalabala

Wie die Polizei mitteilte, musste der 51-Jährige mit einer Gesichtsfraktur ins Krankenhaus gebracht werden.

Durch die Aufnahmen einer Überwachungskamera der Polizei konnten die Beamten genau nachvollziehen, wie der E-Scooter-Fahrer am frühen Donnerstagmorgen gegen 4 Uhr vom Rudolfplatz kommend die Abbiegespur Hahnenstraße/Hohenzollernring überquerte.

Dort sei er gegen die Bordsteinkante der Verkehrsinsel gestoßen und habe die Kontrolle über den Elektro-Roller verloren.

Köln: Mann greift grundlos Obdachlosen an und verletzt ihn schwer
Köln Crime Mann greift grundlos Obdachlosen an und verletzt ihn schwer

Der Betrunkene stürzte kopfüber mit dem Gesicht auf den Asphalt und war kurzzeitig bewusstlos, sagte ein Polizeisprecher.

Der Mann, der keinen festen Wohnsitz in Deutschland hat, wurde noch vor Ort von einem Notarzt versorgt und anschließend in eine Klinik gebracht.

Eine Blutprobe soll nun klären, mit wie vielen Promille der 51-Jährige unterwegs war.

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Köln Lokal: