Mit 30 km/h auf nasser Fahrbahn: 26-Jähriger sorgt für Unfall der besonderen Art

Solingen - Der Dienstagmorgen hatte gerade erst begonnen, da war der Tag für einen 26-Jährigen schon mehr als gelaufen. Der junge Mann verursachte auf nasser Fahrbahn einen Unfall und krachte in gleich vier andere Fahrzeuge.

Die Motorhaube des Unfallautos (l.) wurde bei dem Zusammenprall ordentlich in Mitleidenschaft gezogen.
Die Motorhaube des Unfallautos (l.) wurde bei dem Zusammenprall ordentlich in Mitleidenschaft gezogen.  © Tim Oelbermann

Wie TAG24 erfuhr, verlor der junge Fahrer bei etwa 30 km/h die Kontrolle über seinen Wagen und prallte auf einen am Seitenrand parkenden Audi TT S, einen VW Passat GTE, einen VW ID3 und einen Audi A3.

Alle Fahrzeuge wurden bei der Kollision beschädigt und waren teilweise nicht mehr fahrbereit.

Für den 26-jährigen Unfallverursacher ging es anschließend für medizinische Behandlungen in ein umliegendes Krankenhaus.

Für den 26-jährigen Fahrer des silbernen Toyotas ging es anschließend direkt in ein Krankenhaus. Er dürfte wohl mindestens mit einem Schock davongekommen sein.
Für den 26-jährigen Fahrer des silbernen Toyotas ging es anschließend direkt in ein Krankenhaus. Er dürfte wohl mindestens mit einem Schock davongekommen sein.  © Tim Oelbermann

Die Einsatzkräfte schätzen den Wert des entstandenen Schadens auf ungefähr 60.000 Euro.

Titelfoto: Tim Oelbermann

Mehr zum Thema Köln Lokal: