Nächste Straße in Köln abgesackt, Demo auf autofreier Inneren Kanalstraße geplant

Köln - In der Kölner Innenstadt ist eine weitere Straße auf einigen Metern abgesackt und am Mittwoch abgesperrt worden.

Die Straße Perlenpfuhl hat einen langen Riss.
Die Straße Perlenpfuhl hat einen langen Riss.  © TAG24/Brüggemann

Die Straße "Perlenpfuhl" parallel zur Schildergasse weist in Höhe der Nummern 6 bis 8 einen mehrere Meter langen Asphaltriss auf. Das Areal ist abgesackt, war aber bereits monatelang vorher uneben.

Laut Stadt Köln sei die Fahrbahn um etwa 20 Zentimeter abgesackt.

Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Köln sperrten die Stelle mit Sperrbarken ab.

Die potenzielle Unfallstelle soll in den nächsten Tagen repariert und behoben werden.

Die Reparaturarbeiten sind von Donnerstag bis Dienstag eingeplant. In dieser Zeit muss die Straße Perlenpfuhl voll gesperrt werden. 

Der Verkehr werde örtlich umgeleitet, so die Stadt Köln.

Große Verkehrsprobleme an der Inneren Kanalstraße

Arbeiter stehen in einem Loch auf der Inneren Kanalstraße. Nach einem Rohrbruch war die Straßendecke der vielbefahrenen, mehrspurigen Straße unterspült worden und abgesackt. 
Arbeiter stehen in einem Loch auf der Inneren Kanalstraße. Nach einem Rohrbruch war die Straßendecke der vielbefahrenen, mehrspurigen Straße unterspült worden und abgesackt.   © Henning Kaiser/dpa

Nach dem Wasserrohrbruch in der Inneren Kanalstraße in Köln ist die Verkehrslage im Stadtgebiet weiterhin angespannt. "Es wird weiter zu Beeinträchtigungen kommen", sagte ein Sprecher der Polizei Köln am Mittwochmorgen. 

Ein Sprecher der Stadt hatte am Dienstag mitgeteilt, der abgesackte Teil der Straße bleibe noch bis einschließlich Freitag gesperrt. Autofahrer sollten den Bereich weiträumig umfahren.

Die Kölner Ratsgruppe Gut hat für Donnerstag eine Demo an der für Autofahrer momentan gesperrten Straße angekündigt.

Unter dem Motto "Köln autofrei" sollen die Vorteile eines autoarmen Kölns veranschaulicht werden, hieß es.

Titelfoto: TAG24/Brüggemann

Mehr zum Thema Köln Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0