Placebo-Konzert und Rheinderby gegen Bayer 04: KVB setzen zusätzliche Straßenbahnen ein

Köln - Die Kölner Verkehrs-Betriebe (KVB) haben am heutigen Donnerstag mitgeteilt, ihr Aufgebot im Stadtbahnbetrieb in den kommenden Tagen erhöhen zu wollen, um den bevorstehenden Menschenmassen gerecht zu werden.

Die KVB setzt in der kommenden Woche zusätzliche Bahnen ein, um einen schnellen Stadtbahnverkehr sicherzustellen.
Die KVB setzt in der kommenden Woche zusätzliche Bahnen ein, um einen schnellen Stadtbahnverkehr sicherzustellen.  © Thomas Banneyer/dpa

Grund dafür sind zwei Großereignisse, die in der kommenden Woche im RheinEnergieSTADION in Köln-Müngersdorf sowie in der Lanxess Arena stattfinden werden.

Bereits am Montag (7. November, 21 Uhr) ist mit Placebo eine der erfolgreichsten Bands der letzten zwei Jahrzehnte in der Domstadt zu Gast.

Sowohl die Straßenbahnen der Linie 3 und 4 halten bekanntermaßen direkt vor der Lanxess Arena - nur einen Katzensprung davon entfernt halten die Linien 1 und 9 an der Haltestelle "Bahnhof Deutz/Messe".

Unfall in Köln: Rentner (†88) wird von Transporter erfasst und stirbt im Krankenhaus
Köln Lokal Unfall in Köln: Rentner (†88) wird von Transporter erfasst und stirbt im Krankenhaus

Auch am Mittwoch kommt es im Stadtgebiet zu erhöhtem Aufkommen. Um 18.30 Uhr empfängt der 1. FC Köln im Rahmen des Rheinderbys Bayer 04 Leverkusen im RheinEnergieSTADION.

"Damit die Fans pünktlich sind und den 1. FC Köln unterstützen können, verstärkt die KVB den Stadtbahnverkehr ab 15.30 Uhr zwischen den Haltestellen 'Neumarkt' und 'RheinEnergieSTADION' sowie 'Weiden West' und 'RheinEnergieSTADION' mit zusätzlichen Bahnen", teilte die KVB mit.

Eintrittskarte auch Bahnticket

Außerdem bat die KVB um die Mithilfe der anreisenden Fans, um den Zustrom und die anschließende Abreise pünktlich und ohne Vorkommnisse sicherstellen zu können. "Bitte nutzt auch die regulären Stadtbahnen der Linie 1", schrieben die KVB in ihrer Pressemitteilung.

Wichtig für FC-Fans: Das Derbyticket gilt auch zeitgleich als Ticket für sämtliche Stadtbahnen innerhalb Kölns und darf bis 20.15 Uhr genutzt werden.

Titelfoto: Thomas Banneyer/dpa

Mehr zum Thema Köln Lokal: