"Tatort" Köln: Ballauf und Schenk bleibt nicht viel Zeit

Köln – "Tatort"-Fans können sich auf einen neuen Fall für die Kölner Kommissare Max Ballauf und Freddy Schenk freuen.

In Köln laufen derzeit die Dreharbeiten zu einem neuen "Tatort".
In Köln laufen derzeit die Dreharbeiten zu einem neuen "Tatort".  © WDR/Thomas Kost

Bereits seit dem 9. November laufen die Dreharbeiten für die Folge "Die Frau des Mörders". Ballauf und Schenk müssen sich einem eigentlich abgeschlossenen Mordfall erneut widmen.

Vor einigen Jahren veränderte sich das Leben des erfolgreichen Schauspieler-Ehepaars Carolin und Moritz Seitz schlagartig. Nach einer Silvesterparty soll Moritz Seitz den einstigen Theaterstar Thore Bärwald getötet haben.

Vor vier Jahren war er daher verurteilt worden.

Aber sitzt der wahre Täter auch wirklich im Gefängnis oder war alles ganz anders? Denn nun legt Schauspieler Ole Stark ein Geständnis bei der Polizei ab und behauptet, der Mörder zu sein.

Für die Kölner Kommissare beginnt ein Wettlauf gegen die Zeit. Die Staatsanwaltschaft kann keine neuen Ermittlungen veranlassen, gibt dem Duo aber eine Woche Zeit, um die Wahrheit herauszufinden.

Ein Sendetermin für "Die Frau des Mörders" steht noch nicht fest. Der nächste neue "Tatort" aus Köln ("Der Tod der Anderen") wird am 10. Januar zu sehen sein.

Titelfoto: WDR/Thomas Kost

Mehr zum Thema Köln Lokal:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0