Nach Trennung: Familie geht mit Schneeschaufel und Staubsauger aufeinander los

Hagen - Nach der Trennung eines Paares haben sich in Hagen Familienmitglieder so attackiert, dass mehrere Streifen- und Rettungswagen anrücken mussten.

Im nordrhein-westfälischen Hagen kam es am Montagabend zu einem handfesten Familienzwist. (Symbolbild)
Im nordrhein-westfälischen Hagen kam es am Montagabend zu einem handfesten Familienzwist. (Symbolbild)  © Montage: Nicolas Armer/dpa, Jonas Walzberg/dpa

Vier Frauen und drei Männer seien verletzt, sagte ein Polizeisprecher. Bei der Auseinandersetzung am Montagabend seien die Kontrahenten auch mit einer Schneeschaufel und einem Staubsaugerrohr aufeinander losgegangen.

Alle Verletzten seien zur Kontrolle in Krankenhäuser gebracht, aber danach wieder entlassen worden.

Auslöser des Zwistes sei die Trennung der Frau von ihrem Mann gewesen, so der Sprecher. Sie habe zusammen mit Familienangehörigen Dinge aus der Wohnung holen wollen.

Köln: Polizei sieht neue Gewaltdimension: Plötzlich ist die Sicherheit aller Bürger in Gefahr!
Köln Polizei sieht neue Gewaltdimension: Plötzlich ist die Sicherheit aller Bürger in Gefahr!

Bei der Auseinandersetzung habe eine Person ein Messer in der Hand gehabt - dieses sei aber nicht zum Einsatz gekommen.

Die Polizei sei per Notruf alarmiert worden - wahrscheinlich von einer Nachbarin. Es werde wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung ermittelt.

Es sei aber niemand festgenommen worden, sagte der Sprecher.

Titelfoto: Montage: Nicolas Armer/dpa, Jonas Walzberg/dpa

Mehr zum Thema Köln: