Notoperation: Brutaler Messerangriff in Gaststätte auf Kölner Keupstraße

Köln - Durch Stiche und Schnitte in einer Gaststätte an der Kölner Keupstraße ist am Samstagabend ein Mann (33) lebensgefährlich verletzt worden.

Die Messer-Attacke fand in einer Gaststätte in der Keupstraße in Köln-Mülheim statt. (Symbolbild)
Die Messer-Attacke fand in einer Gaststätte in der Keupstraße in Köln-Mülheim statt. (Symbolbild)  © 123RF/Oliver Peters

Wie Staatsanwaltschaft und Polizei Köln mitteilten, sei der Mann aufgrund eines Streits in der eigentlich geschlossenen Gaststätte in Köln-Mülheim schwer verletzt worden.

Mehrere Täter fügten dem Opfer schwerste Stich- und Schnittverletzungen zu.

Der Mann kam in eine Klinik und musste notoperiert werden, hieß es am Sonntag.

Mehrere Männer flüchteten gegen 23.50 Uhr vom Tatort an der Keupstraße.

Eine Mordkommission ist eingesetzt, teilte ein Sprecher der Kölner Polizei am Sonntag mit.

Im Verlauf der noch andauernden Ermittlungen werten die Fahnder auch Bilder von Überwachungskameras aus.

Titelfoto: 123RF/Oliver Peters

Mehr zum Thema Köln: