Oliver Pocher verletzt sich bei Dreharbeiten

Köln/Louisiana – Comedian Oliver Pocher (42) hat sich bei Dreharbeiten zu seiner neuen RTL-Show verletzt.

Oliver Pocher (42) verletzte sich bei Dreharbeiten für eine neue Show (Archivbild).
Oliver Pocher (42) verletzte sich bei Dreharbeiten für eine neue Show (Archivbild).  © Tobias Hase/dpa

Dies gab der Sender am Sonntag bekannt.

Der Unfall habe sich demnach bei einer Jagd im US-Bundesstaats Louisiana ereignet. Pocher habe unbedingt etwas Neues ausprobieren wollen und bei der Wildschweinjagd mit zu einem Schuss angesetzt.

Dabei unterschätzte der 42-Jährige leider den Rückstoß seiner Waffe. Das Zielrohr prallte gegen seine Stirn und verursachte eine Platzwunde.

Der Comedian musste mit mehreren Stichen in einem Krankenhaus genäht werden, wie auf einem Bild bei RTL.de zu sehen ist. Eine Narbe wird ihn also mindestens an diesen Trip erinnern.

Pocher nahm seine Verletzung aber mit Humor und sprach von einer "sehr mittelmäßigen Aktion". Auf der Liege konnte er sich unmittelbar nach seiner Operation ein "Nimm das, Wendler!" nicht verkneifen.

In seiner neuen TV-Show verreist Oliver Pocher zusammen mit seinem Vater Gerd. Pocher Junior verspricht viele lustige Momente aus allen möglichen Ecken der Welt. Wann die Sendung ausgestrahlt wird, steht noch nicht fest.

Zuletzt hatte Oliver Pocher durch seinen öffentlich ausgetragenen "Streit" mit Michael Wendler viel Aufmerksamkeit erhalten. Nach mehreren Wendler-Parodien duellierten sich die Beiden am vergangenen Sonntag in einer TV-Show.

Pocher hatte aber noch nicht genug. Am Samstagabend legte er mit einem Musikvideo im Stile des verstorbenen Sängers Falco nach und machte sich erneut über Michael Wendler (47) und dessen deutlich jüngere Freundin Laura Müller (19) lustig.

Oliver Pocher und Michael Wendler bei der Live-Show "Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!".
Oliver Pocher und Michael Wendler bei der Live-Show "Pocher vs. Wendler - Schluss mit lustig!".  © Rolf Vennenbend/dpa

Titelfoto: Instagram/Oliver Pocher

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0