Landtagswahl 2022 in Köln: Diesmal gab es so viele Briefwähler wie noch nie!

Köln - Die Stadt Köln verzeichnete für die Landtagswahlen 2022 eine erstaunlich hohe Quote an Briefwählern.

Die Ergebnisse für Köln sehen die Grünen vor der CDU.
Die Ergebnisse für Köln sehen die Grünen vor der CDU.  © screenshot/Stadt Köln

Von den 418.094 abgegebenen Stimmen gingen 56,4 Prozent als Briefwahl ein. Somit war die Briefwahlbeteiligung so hoch wie noch bei keiner Wahl zuvor. Insgesamt gab es eine Wahlbeteiligung von 57 Prozent.

Das Zweitstimmenergebnis für das Stadtgebiet Köln gestaltet sich wie folgt:

  • Grüne: 30,58 Prozent
  • CDU: 24,63 Prozent
  • SPD: 23,16 Prozent
  • FDP: 6,42 Prozent
  • Linke: 3,68 Prozent
  • AfD: 3,63 Prozent
  • Sonstige: 7,89 Prozent
Keine Abkühlung, aber mehr Regen in NRW erwartet
Köln Wetter Keine Abkühlung, aber mehr Regen in NRW erwartet

Über die Erststimme direkt in den Landtag gewählt wurden:

  • Wahlkreis 13 Köln I: Eileen Woestmann (28, GRÜNE)
  • Wahlkreis 14 Köln II: Frank Jablonski (48, GRÜNE)
  • Wahlkreis 15 Köln III: Arndt Klocke (51, GRÜNE)
  • Wahlkreis 16 Köln IV: Lena Teschlade (33, SPD)
  • Wahlkreis 17 Köln V: Florian Braun (32, CDU)
  • Wahlkreis 18 Köln VI: Berivan Aymaz (49, GRÜNE)
  • Wahlkreis 19 Köln VII: Carolin Kirsch (55, SPD)

Somit hat die Stadt Köln insgesamt anders entschieden als Nordrhein-Westfalen als gesamtes Land, denn da ist die CDU die stärkste Kraft geworden.

Die Stadt Köln verzeichnete so viele Briefwähler wie noch nie. (Symbolbild)
Die Stadt Köln verzeichnete so viele Briefwähler wie noch nie. (Symbolbild)  © Roberto Pfeil/dpa

Am 20. Mai wird das amtlichen Endergebnis für alle sieben Kölner Wahlkreise festgestellt.

Titelfoto: Montage/Roberto Pfeil/dpa, Screenshot/Stadt Köln

Mehr zum Thema Köln Politik: