Premiere bei "Grill den Henssler": Steffen Henssler muss die Küche verlassen

Köln – Bei der Kochshow "Grill den Henssler" kommt es am Sonntagabend zu einer Premiere der besonderen Art: Verletzungsbedingt kann Steffen Henssler (48) nicht selbst kochen und vertraut daher einem prominenten Ersatz.

Detlef Steves (51) vertritt Steffen Henssler (48) in der Küche
Detlef Steves (51) vertritt Steffen Henssler (48) in der Küche  © TVNOW / Frank W. Hempel

Henssler hatte sich vor der Sendung eine Sportverletzung zugezogen und ist durch einen eingeklemmten Nerv eingeschränkt. 

Für ihn springt Detlef Steves (51) ein. Der 51-Jährige kommt mit der Erfahrung aus neun Kochduellen mit dem Henssler, wobei er jedoch nur drei Siege einfahren konnte.

In dieser Folge übernimmt er jedoch die Henssler-Rolle am Herd. Der Star-Koch steht ihm assistierend und beratend zur Seite – zumindest bis kurz vor dem Finale.

Das Duo Henssler/Steves tritt an gegen Micky Beisenherz (43), Ralf Moeller (61) und Lilly Becker (44). Alle drei Gerichte sind vegetarisch.

Zum Start darf Beisenherz mit der Vorspeise ran. Im Gespräch gibt er zu, eigentlich nur wegen Ralf Moeller gekommen zu sein. Diesen parodierte er früher, außerdem sind beide in Recklinghausen geboren.

Als die Teller seines Gerichts "Frikeh mit Artischocken" angerichtet sind, fällt dem Moderator allerdings ein schwerer Fehler auf: "Was ist mit dem Frikeh? Das ist ja noch im Topf!" Das dürfte bei der Jury nicht gut ankommen.

Ralf Moeller kocht vegan und hat einen Tipp parat

Ralf Moeller (61) ernährt sich seit 2018 vegetarisch.
Ralf Moeller (61) ernährt sich seit 2018 vegetarisch.  © TVNOW / Frank W. Hempel

Für Ralf Moeller bedeutete das vegetarische Menü keine Umstellung. Der Schauspieler ernährt sich seit 2018 fleischfrei.

Vor seiner Ernährungsumstellung hatte unter anderem Schauspielkollege Joaquin Phoenix ("The Joker") auf ihn eingewirkt.

Moeller hat sich sogar für ein veganes Hauptgericht entschieden. "Heute esse ich ab und zu auch mal Fisch, aber in den USA bin ich fast 100 Prozent vegan, weil es dort so einfach ist", erklärt Moeller.

Und das Muskelpaket hat sogar noch einen Tipp parat: "Leute, wenn ihr in Zukunft mal Darm- oder Magenprobleme habt, rennt nicht immer gleich zum Arzt. Jeder wird euch sagen, dass 80 Prozent der Gesundheit die Ernährung ausmacht."

Derweil spürt Henssler die Belastung: "„Ich habe mich beim letzten Gang zu viel bewegt, und das merke ich gerade. Ich bin sonst keine Pussy, aber das tut echt ein bisschen weh."

Drama beim Dessert: Wie wird es der Jury schmecken?

Henssler muss die Küche aufgrund seiner Schmerzen beim Dessert verlassen.
Henssler muss die Küche aufgrund seiner Schmerzen beim Dessert verlassen.  © TVNOW / Frank W. Hempel

Kurz darauf ist die Sendung dann für den Gastgeber beendet. Steffen Henssler muss die Kücher aufgrund seiner Schmerzen verlassen. Steves muss das Dessert also ohne Hilfe hinbekommen.

Der Aushilfskoch tritt an gegen Lilly Becker und muss "Pancakes mit Kaktusfrucht und Mango" zubereiten.

Moderatorin Laura Wontorra interessiert das Verhältnis von Lilly zu Ex-Mann Boris Becker. Diese gibt sich diplomatisch: "Es ist eine Liebe, unbedingt! Aber ab und zu ist es Hass."

Ob sie mit ihrer Nachspeise überzeugen kann? Steves beurteilt das Ergebnis seiner Mühen eindeutig: "Scheiße!".

Das letzte Wort hat wie immer die Jury. Und so viel kann vorab verraten werden: Für einen Teller vergeben die Juroren gleich dreimal 0 Punkte.

Das Menü am 8. November:

  • Micky Beisenherz (Vorspeise): Frikeh mit Artischocken
  • Ralf Moeller (Hauptgericht): Austernseitlinge mit Zuckerschotensalat und Hokkaido-Kürbis
  • Lilly Becker (Dessert): Pancake mit Kaktusfrucht und Mango

Die dritte Folge von "Grill den Henssler" zeigt Vox am diesem Sonntagabend ab 20.15 Uhr. Die Folge ist außerdem bereits drei Tage vor Ausstrahlung auf TVNOW abrufbar.

Micky Beisenherz, Lilly Becker und Ralf Moeller treten gegen Steffen Henssler und Detlef Steves an.
Micky Beisenherz, Lilly Becker und Ralf Moeller treten gegen Steffen Henssler und Detlef Steves an.  © TVNOW / Frank W. Hempel

Bereits am kommenden Sonntag (15. November) wird es die nächste Folge von "Grill den Henssler" geben. Einer der Kandidaten wird Sänger Luca Hänni (26) sein.

Titelfoto: TVNOW / Frank W. Hempel

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0