Promille-Fahrt in der Nacht: Betrunkene (30) rammt Auto, Zeuge nimmt die Verfolgung auf

Bergheim – Ziemlich betrunken rammte eine Autofahrerin in der vergangenen Nacht ein geparktes Auto sowie ein Verkehrsschild in Bergheim bei Köln. Aufgeschreckt vom Knall beobachtete ein Zeuge die Situation und nahm kurzerhand die Verfolgung auf.

Die 30-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille. (Symbolbild)
Die 30-Jährige hatte einen Atemalkoholwert von 1,6 Promille. (Symbolbild)  © 123Rf/rh2010

Gegen 2.10 Uhr soll es laut Mitteilung der Polizei einmal laut geknallt haben. Als der Zeuge aus dem Fenster schaute, sah er, dass ein dunkler Wagen gegen einen geparkten Ford Kuga gefahren war.

Und nicht nur das: Als das Auto zurücksetzte, rammte die Fahrerin ein Verkehrsschild und fuhr in Richtung Bedburg davon.

Der Zeuge zögerte nicht lang, rief die Polizei und setzte sich in sein eigenes Auto, um hinter der alkoholisierten Dame herzufahren.

Köln: Nachbarn beschweren sich über bellenden Hund, doch Polizei findet in Wohnung ganz andere Dinge
Köln Crime Nachbarn beschweren sich über bellenden Hund, doch Polizei findet in Wohnung ganz andere Dinge

"An der Burg Geretzhoven in Bergheim hatte das flüchtige Fahrzeug bereits angehalten, als der Hinweisgeber und die Polizisten eintrafen", teilte die Polizei mit.

Die Einsatzkräfte nahmen im Atem der 30-Jährigen unmissverständlich Alkoholgeruch wahr und führten einen Atemalkoholtest durch. Ergebnis: 1,6 Promille. Der Führerschein der Frau wanderte daraufhin umgehend in die Obhut der Einsatzkräfte.

Der Eigentümer des Ford Kuga wurde über den Schaden an seinem Wagen informiert.

Titelfoto: 123Rf/rh2010

Mehr zum Thema Köln: