Helm zerbrochen: Rennradfahrer stürzen, als sie überholt werden

Köln – Am Freitagnachmittag sind zwei Rennradfahrer (51,55) in Köln-Bilderstöckchen bei einem Überholmanöver eines Kastenwagens schwer gestürzt.

Am Freitag stürzten in Köln zwei Rennradfahrer, einer der beiden wurde schwer verletzt (Symbolbild).
Am Freitag stürzten in Köln zwei Rennradfahrer, einer der beiden wurde schwer verletzt (Symbolbild).  © 123rf/Pavol Stredansky

Die beiden Männer waren laut Polizei gegen 16.45 Uhr auf der Robert-Perthel-Straße versetzt hintereinander unterwegs.

Der 56-jährige Fahrer eines Kastenwagens mit Anhänger wollte das Duo überholen, scherte dabei aber offenbar zu knapp wieder ein. 

Dabei soll sich ein Pedal des 55-Jährigen in dem Anhänger verhakt haben. Der Radfahrer wurde mitgeschleift, kurz danach stürzte seine Begleitung (51) über ihn.

Durch den harten Aufprall auf den Asphalt zerbrach einer der Fahrradhelme noch am Kopf. Der Radfahrer wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht, sein Kollege kam mit Schürfwunden davon.



Zeugen machten den Unfallfahrer auf das Geschehen aufmerksam. Dieser hielt wenige Meter später an.

Titelfoto: 123rf/Pavol Stredansky

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0