Neues Riesenrad am Kölner Rheinauhafen öffnet für Besucher

Köln - Ab Donnerstag können Schaulustige Köln von oben erleben! Dann öffnet das sogenannte EUROPA RAD seine Gondeln im Rheinauhafen und bringt die Besucher in bis zu 55 Meter Höhe.

Das Europa-Rad steht vor dem Schokoladenmuseum direkt am Rhein.
Das Europa-Rad steht vor dem Schokoladenmuseum direkt am Rhein.  © Lars Jäger

Das Riesenrad steht direkt am Schokoladenmuseum in unmittelbarer Rheinnähe und soll zu einem echten Touristenmagneten werden.

Eine Fahrt verspricht einen beeindrucken Ausblick über den Rhein und auf den Kölner Dom. Dabei können sich bis zu sechs Personen in einer Gondel aufhalten, die aber aus einem Haushalt oder einer Familie kommen müssen.

Insgesamt bietet das Riesenrad für 250 Personen Platz. Die Öffnungszeiten sind täglich von 11 Uhr bis um 22 Uhr. Am Abend sorgen 100.000 LEDs für eine eindrucksvolle Beleuchtung.

Erwachsene bezahlen 8 Euro und Kinder 6 Euro pro Fahrt.

Bis mindestens Mitte August soll das Riesenrad auf dem Museumsvorplatz stehen. Je nachdem wie gut es ankommt, gibt es laut "Kölner Stadt-Anzeiger" auch Aussichten auf eine Verlängerung. 

Panoramablick aus offenen und drehbaren Gondeln über die Dächer von Köln

Nach Angaben der Betreiber handelt es sich bei dem EUROPA RAD um das höchste transportable Riesenrad der Welt mit offenen und drehbaren Gondeln.

Die insgesamt 42 Gondeln des Riesenrads sind offen und drehen sich.
Die insgesamt 42 Gondeln des Riesenrads sind offen und drehen sich.  © Lars Jäger

Nachdem die beliebte Deutzer Kirmes in diesem Jahr wegen der Corona-Beschränkungen abgesagt werden musste, schafft die Stadt mit dem Riesenrad eine neue Attraktion.

Titelfoto: Lars Jäger

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0