Nach Schüssen am Neumarkt: Tatverdächtige festgenommen

Köln – Am Donnerstagvormittag hat es mehrere Schüsse in einer Arztpraxis am Neumarkt gegeben. Zwei Personen wurden leicht verletzt.

Die Polizei fahndet nach den Schüssen derzeit nach einer Tatverdächtigen.
Die Polizei fahndet nach den Schüssen derzeit nach einer Tatverdächtigen.  © Lars Jäger

Nach Angaben einer Sprecherin der Polizei hat sich die Tat gegen 10.30 Uhr in einer Psychotherapie-Praxis ereignet.

Eine Patientin soll dort mehrere Schüsse mit einer Schreckschuss-Pistole in Richtung der Praxistheke haben. Durch die Geräusche erlitten zwei Personen ein Knalltrauma.

Die Tatverdächtige flüchtete anschließend. Derzeit fahndet die Polizei intensiv nach der Frau.

Ein Spezialeinsatzkommando (SEK) unterstützt den Einsatz und befindet sich am Wohnort der Tatverdächtigen.


Update, 13.13 Uhr: Tatverdächtige (43) festgenommen

Die Tatverdächtige wurde in ihrer Wohnung festgenommen.
Die Tatverdächtige wurde in ihrer Wohnung festgenommen.  © Lars Jäger

Gegen 12.30 Uhr wurde die Tatverdächtige (43) in ihrer Wohnung in der Kölner Innenstadt von Spezialkräften der Polizei festgenommen.

Dabei leistete sie keinen Widerstand und blieb unverletzt.

Nach der Festnahme wird die Frau derzeit von einem Arzt auf ihren Gesundheitszustand untersucht.

Die Hintergründe der Tat sind noch unklar.


Titelfoto: Lars Jäger

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0