Köln: Tanker mit 800 Tonnen Alkohol steckt im Rhein fest!

Köln - Ein Tankschiff ist am Mittwoch auf dem Rhein in Köln auf Grund gelaufen. Nach Angaben der Polizei Duisburg hatte sich der Tanker gegen 11.45 Uhr kurz vor der Mülheimer Brücke festgefahren.

Das Schiff lief in Köln auf Grund und konnte freigeschleppt werden.
Das Schiff lief in Köln auf Grund und konnte freigeschleppt werden.  © Polizei Duisburg

Das rund 85 Meter lange Tankschiff hatte etwa 800 Tonnen Methanol geladen. Dabei handelt es sich um eine alkoholische giftige Flüssigkeit, die vor allem in der Chemieindustrie verarbeitet wird.

Für den Tanker ging das Manöver glimpflich aus.

Mithilfe eines weiteren Schiffes konnte der etwa 85 Meter lange Tanker gegen 14.30 Uhr wieder freikommen. 

Nach Angaben der Polizei Duisburg wurde niemand verletzt und das Schiff blieb unbeschädigt. Ein Leck sei nicht entstanden.

Die Wasserschutzpolizei Köln war mit zwei Schiffen vor Ort. 

Nach Absprache mit dem zuständigen Wasser- und Schifffahrtsamt durfte der Tanker seine Fahrt in Richtung Mannheim fortsetzen.

Der Verkehr auf dem Rhein kurzzeitig gesperrt. Drei Schiffe mussten deshalb warten, hieß es.

Titelfoto: Polizei Duisburg

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0