Finale in Köln: Tennisprofi Zverev gewinnt ATP-Turnier

Köln – Tennisprofi Alexander Zverev (23) hat am Sonntag (14 Uhr/WDR) in Köln die Chance auf seinen zwölften Titel.

Alexander Zverev (23) könnte am Sonntag in Köln seinen zwölften Turniersieg einfahren.
Alexander Zverev (23) könnte am Sonntag in Köln seinen zwölften Turniersieg einfahren.  © Marius Becker/dpa

Den Finaleinzug beim ersten von zwei neuen Turnieren in Köln machte Zverev am Samstag mit einem mühsamen 7:5, 7:6 (7:3)-Pflichterfolg gegen den ungesetzten Spanier Alejandro Davidovich Fokina perfekt.

Im Endspiel des ersten von zwei aufeinanderfolgenden Turnieren in der Domstadt tritt der US-Open-Finalist gegen den jungen Kanadier Felix Auger-Aliassime an. 

Zweimal hat der Weltranglisten-Siebte bisher gegen die Nummer 22 gespielt und beide Duelle im vergangenen Jahr für sich entschieden. 

"Natürlich möchte ich alles dafür tun, dass ich dieses Finale gewinne", sagte Zverev. "Das hat nichts mit den US Open zu tun. Das hat nichts mit irgendwas anders zu tun."

Vor knapp einem Monat hatte der 23-Jährige das Finale der US Open dramatisch verloren und damit seinen ersten Titel bei einem Grand-Slam-Turnier verpasst. Bei den French Open scheiterte er kürzlich im Achtelfinale.

Seinen bisher letzten Turniersieg feierte Zverev Ende Mai 2019 in Genf. 

Am Montag beginnt das zweite Turnier in Köln

Die Hallen-Veranstaltungen in Köln wurden dem provisorischen Turnierkalender in der Coronavirus-Krise neu hinzugefügt.

Am Montag beginnt bereits die zweite Auflage. Es wird aufgrund der hohen Corona-Zahlen keine Zuschauer geben.

Update, 15.33 Uhr: Zverev gewinnt in Köln

Alexander Zverev hat das erste von zwei neuen Tennis-Turnieren in Köln gewonnen. In seinem ersten Finale nach dem knapp verlorenen Endspiel bei den US Open setzte sich der 23-jährige Hamburger am Sonntag 6:3, 6:3 gegen den Kanadier Felix Auger-Aliassime durch. 

Der Weltranglisten-Siebte war bei dem kleineren Turnier der 250er-Kategorie an Position eins gesetzt, das Preisgeld für den Sieger beträgt 24 880 Euro. 

Für Zverev war es der zwölfte Titel und der erste Turniersieg seit seinem Erfolg in Genf vor rund 17 Monaten. Das direkt anschließende Turnier in Köln beginnt für den Topgesetzten mit einem Freilos für die erste Runde.

Titelfoto: Marius Becker/dpa

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0