Tipps für Köln: Das läuft am Samstag in der Domstadt!

Köln - Du weißt nicht, was Du am Wochenende unternehmen sollst? TAG24 hat Tipps für alle Kölnerinnen und Kölner!

In Köln ist am Wochenende wieder einiges los.
In Köln ist am Wochenende wieder einiges los.  © Roberto Pfeil/dpa

Wer Lust auf Party hat, darf sich über 90s und 2000s Musik im Club an der Aachener Straße freuen. Unter dem Motto "Love Generation" geht es am 19. November ab 22 Uhr im Reineke Fuchs los. Vor 0 Uhr kostet der Eintritt 10 Euro, danach dann 12 Euro. Auch in der Live Music Hall läuft ab 23 Uhr das Beste aus den 90ern.

Für Fans von Countrymusik gibt es etwas Feines auf die Ohren: Im Carlswerk Victoria tritt am Samstag Musiker Brett Young auf. Dort wird er seine Top-Hits zum Besten geben, unter anderem Hits wie "Sleep Without You" oder "You didn't". Tickets sind noch verfügbar und kosten 40 Euro.

Kölsche Frohnaturen können sich die "Kölsch Sitzung mit Leise Tön" gönnen. Im Dorint Hotel am Heumarkt werden mehrere Musikerinnen und Musiker auftreten und karnevalistische Stimmung verbreiten. Wer nach Saison-Auftakt also nach mehr Karneval strebt, ist dort gut aufgehoben. Tickets kosten 35,50 Euro.

Aktivitäten für den Samstag

Seit Donnerstag dem 17. November geht es auf den Kölner Weihnachtsmärkten wieder rund.
Seit Donnerstag dem 17. November geht es auf den Kölner Weihnachtsmärkten wieder rund.  © Henning Kaiser/dpa

Auch die Weihnachtsmärkte machen nach und nach auf. Sowohl am Neumarkt als auch am Kölner Dom laufen die Glühweinstände seit Donnerstag heiß.

Für die, die eine Aktivität für den Tag suchen, finden natürlich wieder ein paar Märkte statt. Durch den Feiertag am Sonntag beschränken sie sich jedoch auf den Samstag.

Pflanzenliebhaber kommen beim Pflanzenmarkt in Kalk auf ihre Kosten. Dort werden am Samstag von 10 bis 18 Uhr in den KölnArcaden mehr als 150 Pflanzensorten angeboten. Auch Raritäten wird es geben - also ein Muss für Pflanzensammler.

Köln: Volksbühne am Rudolfplatz in Köln: Oberverwaltungsgericht entscheidet über Zukunft
Köln Volksbühne am Rudolfplatz in Köln: Oberverwaltungsgericht entscheidet über Zukunft

Kölnerinnen und Kölner, die sich auch mal nach Düsseldorf trauen, können in Benrath trödeln. Zwischen 8 und 13 Uhr wird der Schützenplatz an der Bayreuther Straße zur Trödeloase für Sammler und Schnappchenjäger.

TAG24 wünscht einen ereignisreichen Samstag und einen ruhigen Totensonntag.

Titelfoto: Montage: Roberto Pfeil/dpa, Henning Kaiser/dpa

Mehr zum Thema Köln: