Überfall mit Waffen auf Kölner Supermarkt

Köln - Zwei Männer sollen einen Supermarkt in Köln an der Neusser Landstraße überfallen haben. Das Duo - einer korpulent, einer schmal - stehe im Verdacht, am Freitagabend eine Markt-Angestellte im Stadtteil Köln-Worringen mit Schusswaffen bedroht zu haben, teilte die Polizei am Sonntag mit.

Die Polizei Köln sucht Zeugen für eine Raub in Köln-Worringen.
Die Polizei Köln sucht Zeugen für eine Raub in Köln-Worringen.  © Oliver Berg/dpa

Die 31-Jährige sei ihren Forderungen nachgekommen und habe ihnen Geld gegeben.

Gemeinsam mit zwei weiteren, auf dem Parkplatz wartenden Männern seien die mutmaßlichen Räuber mitsamt Beute geflohen.

Bei einem der beiden soll es sich den Polizeiangaben zufolge um "einen etwa 25 bis 28 Jahre alten und korpulenten Räuber" handeln, der "auffällig dicke Augenbrauen" habe.

Zum Tatzeitpunkt soll er einen schwarzen Mundschutz getragen haben.

Sein etwa gleichaltriger Komplize sei dagegen von schmaler Statur.

Laut Zeugen trug er einen roten Kapuzenpullover. Die Polizei sucht nun weitere Zeugen.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0