Autofahrer überholt trotz Verbot und prallt frontal mit 16-Jährigem zusammen

Bergheim - Bei einem Unfall in Bergheim bei Köln hat ein junger Krad-Fahrer (16) schwere Verletzungen erlitten. Ein Rettungshubschrauber brachte den 16-Jährigen in eine Klinik.

Der 16-jährige Krad-Fahrer kam nach dem Unfall in ein Krankenhaus. (Symbolbild)
Der 16-jährige Krad-Fahrer kam nach dem Unfall in ein Krankenhaus. (Symbolbild)  © 123rf/huettenhoelscher

Laut Mitteilung der Polizei war ein Autofahrer (26) am Sonntagabend gegen 21.50 Uhr auf der Grevenbroicher Straße zwischen Bergheim-Glesch und Bergheim-Paffendorf unterwegs, als er - trotz Überholverbot - an einem vor ihm fahrenden Wagen vorbeizog.

Dabei übersah der Autofahrer den 16-Jährigen auf seinem Leichtkraftrad, der die Straße in entgegengesetzter Richtung entlang gefahren war. Beide Fahrzeuge prallten frontal zusammen, wobei der Jugendliche schwere Verletzungen erlitt.

Ein Rettungshubschrauber brachte den jungen Zweirad-Fahrer in eine Klinik, wie die Beamten berichteten.

Roller-Fahrer wird von Auto erfasst: 51-Jähriger bewusstlos in Klinik eingeliefert
Köln Unfall Roller-Fahrer wird von Auto erfasst: 51-Jähriger bewusstlos in Klinik eingeliefert

Bei der Unfallaufnahme stellte die Polizei im Atem des Autofahrers Alkoholgeruch fest, woraufhin ihm eine Blutprobe entnommen wurde.

"Das Krad und der Pkw wiesen jeweils erhebliche Beschädigungen im Frontbereich auf, waren nicht mehr fahrbereit und wurden von der Unfallstelle abgeschleppt", teilten die Beamten abschließend mit.

Titelfoto: 123rf/huettenhoelscher

Mehr zum Thema Köln Unfall: