"Durch die Luft geschleudert": 18-Jährige wird in Kölner City von Auto erfasst

Köln – In der Kölner Innenstadt ist am Samstagabend eine junge Frau (18) von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden.

Die junge Frau soll mit ihrem Begleiter (beide 18) bei Rot über die Straße gelaufen sein. (Symbolbild)
Die junge Frau soll mit ihrem Begleiter (beide 18) bei Rot über die Straße gelaufen sein. (Symbolbild)  © Oliver Berg/dpa

Nach Angaben der Polizei haben Zeugen berichtet, dass die 18-Jährige mit ihrem Begleiter (18) gegen 22.45 Uhr über eine rote Fußgängerampel an der Kreuzung Aachener Straße/Innere Kanalstraße gelaufen sein soll.

Ein Mercedes-Fahrer (28) war nach ersten Erkenntnissen auf der mittleren Fahrspur der Inneren Kanalstraße in Richtung Universität unterwegs. Er fuhr bei Grünlicht in die Kreuzung ein und erfasste die junge Kölnerin. 

"Die junge Frau soll nach dem Zusammenstoß mit dem Mercedes durch die Luft geschleudert worden sein", beruft sich die Polizei auf Zeugenaussagen.

Sie erlitt schwere Verletzungen, soll nach dem Zusammenstoß aber ansprechbar gewesen sein.

Rettungskräfte brachten die 18-Jährige in ein Krankenhaus. Ihr Begleiter kam offenbar mit einem Schreck davon.

Die Polizei sucht nach weiteren Zeugen, die den Unfall gesehen haben. Informationen werden unter der Rufnummer 02212290 entgegengenommen.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0