Frau (20) in Köln von Güterzug erfasst! Polizisten reanimieren sie noch vor Ort

Köln – Eine junge Frau (20) ist an einem Bahnübergang in Köln-Ossendorf von einem Güterzug erfasst und lebensgefährlich verletzt worden.

Die 20-Jährige wurde an einem Bahnübergang von einem Güterzug erfasst. (Symbolbild)
Die 20-Jährige wurde an einem Bahnübergang von einem Güterzug erfasst. (Symbolbild)  © 123RF/berlinimpressions

Polizisten reanimierten die 20-Jährige noch vor Ort, bevor Rettungskräfte eintrafen und sie in eine Klinik brachten.

Wie die Beamten mitteilten, wollte die Fußgängerin die Gleise in der Nacht auf Samstag gegen 0.20 Uhr am Bahnübergang Butzweiler Straße/Hugo-Eckner-Straße überqueren.

Dabei soll sie die rote Ampel und den Warn-Ton ignoriert haben.

Unfall-Drama in Köln! Fußgänger (†64) von Smart erfasst und tödlich verletzt
Köln Unfall Unfall-Drama in Köln! Fußgänger (†64) von Smart erfasst und tödlich verletzt

Der Güterzug habe sie seitlich erfasst. Sie wurde noch vor Ort wiederbelebt und wird zurzeit in der Klinik behandelt. Zu ihrem aktuellen Gesundheitszustand war zunächst nichts bekannt.

Der 50-jährige Lokführer erlitt einen Schock und kam ebenfalls in ein Krankenhaus.

Die Zugstrecke in Richtung Köln-Eifeltor war während der Unfallaufnahme bis zum frühen Samstagmorgen gesperrt.

Die Polizei hat die weiteren Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen haben. Informationen werden unter der Rufnummer 0221 229-0 entgegengenommen.

Titelfoto: 123RF/berlinimpressions

Mehr zum Thema Köln Unfall: