Autofahrer bemerkt Motorrad nicht! Biker schwer verletzt

Grevenbroich – In Grevenbroich ist es am Mittwoch zu einem Unfall zwischen einem Motorrad und einem Auto gekommen. Der Biker soll dabei schwer verletzt worden sein.

Das Motorrad wurde bei dem Unfall komplett zerstört.
Das Motorrad wurde bei dem Unfall komplett zerstört.  © Daniel Bothe

Nach ersten Informationen vor Ort ereignete sich der Zusammenstoß gegen 15 Uhr auf der L 375.

Der Motorradfahrer war demnach in Richtung Neurath unterwegs, als ihm ein schwarzes Auto entgegen kam.

Dieses hatte den Biker beim Abbiegen in die K 26 offenbar nicht bemerkt, sodass es zur Kollision kam.

Bei dem Aufprall wurde der Motorradfahrer gegen die Windschutzscheibe des Wagens geschleudert.

Dabei soll der Mann nach TAG24-Informationen schwere Verletzungen erlitten haben. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik transportiert.

Auch der Autofahrer wurde offenbar verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Das Auto rammte den Motorradfahrer seitlich beim Abbiegen.
Das Auto rammte den Motorradfahrer seitlich beim Abbiegen.  © Daniel Bothe

Das Motorrad erlitt einen Totalschaden. Wie hoch der Sachschaden insgesamt ausfällt, ist noch unklar.

Update, 19.14 Uhr: Retter suchten nach möglichem zweiten Biker

Wie die Feuerwehr auf Anfrage bestätigte, wird der schwerverletzte Motorradfahrer zurzeit in der Uniklinik Köln behandelt.

Als die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen, sei zunächst ungewiss gewesen, ob sich während des Unfalls noch eine zweite Person auf dem Motorrad befunden hatte.

Helfer hielten daher von dem eintreffenden Rettungshubschrauber aus Ausschau nach einem weiteren Verletzten, bevor sie Entwarnung gaben.

Titelfoto: Daniel Bothe

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0