Ford-Fahrerin übersieht Smart und baut heftigen Unfall

Haan – In Haan bei Wuppertal hat eine Ford-Fahrerin (41) beim Abbiegen einen Unfall gebaut. Offenbar hatte sie das andere Auto übersehen.

In Haan sind ein schwarzer Smart und ein silberner Ford zusammengestoßen.
In Haan sind ein schwarzer Smart und ein silberner Ford zusammengestoßen.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Die Fahrerin des schwarzen Smarts (61) musste nach dem Crash am Dienstag in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort wurde sie behandelt, konnte aber noch am selben Tag wieder entlassen werden, wie die Polizei mitteilte.

Nach ersten Erkenntnissen wollte die 41-jährige Frau aus Wuppertal mit ihrem silbernen Ford Fiesta gegen 13.30 Uhr eine Ausfahrt an der Nordstraße verlassen.

Dabei bemerkte sie den von links kommenden Smart ForTwo anscheinend nicht. Die beiden Autos stießen frontal zusammen.

Der entstandene Schaden wird auf etwa 13.000 Euro geschätzt. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Die Wuppertalerin blieb nach eigener Aussage unverletzt, so die Polizei.

Bei dem Unfall lösten sich Fahrzeugteile. Die Polizei musste die Straße vorübergehend sperren.
Bei dem Unfall lösten sich Fahrzeugteile. Die Polizei musste die Straße vorübergehend sperren.  © Kreispolizeibehörde Mettmann

Im Bereich der Unfallstelle musste die Nordstraße kurzzeitig gesperrt werden. Der Verkehr wurde umgeleitet.

Titelfoto: Kreispolizeibehörde Mettmann

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0