Stahlplatte fällt auf Kölner Arbeiter: Mann schwebt in Lebensgefahr

Köln – Bei einem Unfall an einer Straßenbaustelle in Köln-Deutz ist am Mittwoch ein Arbeiter lebensgefährlich verletzt worden.

Ein Arbeiter ist in Köln von einer herabfallenden Stahlplatte lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolbild)
Ein Arbeiter ist in Köln von einer herabfallenden Stahlplatte lebensgefährlich verletzt worden. (Symbolbild)  © 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Nach Angaben eines Polizeisprechers war der Mann am Morgen in einer Baugrube an der Theodor-Hürth-Straße von einer herabfallenden Stahlplatte getroffen worden.

Er wurde mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

Wie es zu dem Unfall kommen konnte, war zunächst unklar.

Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Update, 12 Uhr: Arbeiter musste aus fünf Metern Tiefe geborgen werden

Wie ein Feuerwehrsprecher am Mittag mitteilte, handelt es sich bei dem lebensgefährlich verletzten Arbeiter um einen 51-jährigen Mann handeln. Arbeitskollegen hätten sofort mit der Wiederbelebung begonnen.

Höhenretter der Feuerwehr bargen den 51-Jährigen mit Spezialgeräten aus der etwa fünf Meter tiefen Grube. Drei Kollegen des Mannes erlitten einen Schock.

Titelfoto: 123rf/Joerg Huettenhoelscher

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0