Taxi rasselt in Kleinwagen: Auto landet samt Insassin (65) auf der Seite

Köln – Ein vermutlich unachtsamer Moment und der Unfall war geschehen: Am frühen Mittwochmorgen kollidierten in Köln ein Taxifahrer (55) und eine Autofahrerin (65).

Der Kia blieb auf der Fahrerseite liegen. Rettungskräfte konnten die beiden Insassen durch das Fenster an der Beifahrerseite befreien.
Der Kia blieb auf der Fahrerseite liegen. Rettungskräfte konnten die beiden Insassen durch das Fenster an der Beifahrerseite befreien.  © Polizeipräsidium Köln

Gegen 7.30 Uhr kam es auf dem Clevischen-Ring in Köln-Mülheim zu dem Zusammenprall.

Der 55-jährige Taxifahrer wollte laut Zeugenaussagen vom mittleren auf den linken Fahrstreifen wechseln, teilte die Polizei mit. Dabei übersah er offenbar die 65-Jährige in ihrem Kia Picanto.

Durch die Wucht des Aufpralls geriet der weiße Kia ins Schleudern und blieb schlussendlich mitten auf der Fahrbahn auf der Fahrerseite liegen.

Köln: Eichhörnchen verfängt sich in Katzen-Netz, dann kommen rettende Hände
Köln Feuerwehreinsatz Eichhörnchen verfängt sich in Katzen-Netz, dann kommen rettende Hände

Durch einen großen Zufall kam ein Krankentransportwagen vorbei und konnte die Frau sowie ihren 67-jährigen Beifahrer umgehend aus dem Auto befreien.

Leicht verletzt wurden sie in ein Krankenhaus gebracht.

Titelfoto: Polizeipräsidium Köln

Mehr zum Thema Köln Unfall: