Schwerer Sturz: Rollstuhl-Fahrerin erleidet Knochenbruch bei Fahrt im Kranken-Transporter

Köln - Während eines Krankentransports ist eine Frau (51) in Köln aus ihrem Rollstuhl gestürzt und verletzt worden.

In Köln ist eine Rollstuhlfahrerin nach einer Notbremsung während eines Krankentransports gestürzt und verletzt worden. (Symbolbild)
In Köln ist eine Rollstuhlfahrerin nach einer Notbremsung während eines Krankentransports gestürzt und verletzt worden. (Symbolbild)  © 123rf/ewastudio

Laut Polizei hatte der Fahrer (39) des Krankenwagens am Donnerstagmorgen gegen 10.50 Uhr kurz hinter dem Verteilerkreis auf der Bonner Straße eine Notbremsung machen müssen, um einen Unfall mit zwei Autos zu verhindern.

Daraufhin sei die Rollstuhlfahrerin, die nach eigenen Angaben nicht angeschnallt gewesen war, gestürzt und habe Prellungen, Schürfwunden und eine Knochenfraktur erlitten.


Rettungskräfte brachten die 51-Jährige in eine Klinik, erklärten die Beamten abschließend.

Titelfoto: 123rf/ewastudio

Mehr zum Thema Köln Unfall: