Stadtbahn erfasst Fußgänger frontal: Mann kommt schwer verletzt in Klinik

Köln - Am Donnerstagmorgen ist in Köln ein Fußgänger frontal von einer Stadtbahn erfasst und schwer verletzt worden.

In Köln ist ein Fußgänger am frühen Donnerstagmorgen frontal von einer Stadtbahn erfasst worden. (Symbolbild)
In Köln ist ein Fußgänger am frühen Donnerstagmorgen frontal von einer Stadtbahn erfasst worden. (Symbolbild)  © 123RF/thomasstockhausen

Laut einem Polizeibericht war der Passant am frühen Morgen gegen 6.20 Uhr zwischen der Haltestelle Rodenkirchen Bahnhof und dem Bahnübergang Schillingsrotter Straße mit der Stadtbahn der Linie 16 zusammengeprallt, die in Richtung Sürth gefahren war.

Die genauen Umstände und das Alter des Opfers sind noch unklar.

Mit schweren Verletzungen brachten Rettungskräfte den Mann in ein Krankenhaus, wobei dieser ansprechbar gewesen sei, wie es hieß.

Köln: DB-Mitarbeiterin schockiert: 21-Jähriger zeigt ihr am Hauptbahnhof seinen Penis
Köln Crime DB-Mitarbeiterin schockiert: 21-Jähriger zeigt ihr am Hauptbahnhof seinen Penis

Derzeit ist der Bahnverkehr noch in beide Richtungen gesperrt.

"Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen dauern aktuell an", hieß es abschließend.

Titelfoto: 123RF/thomasstockhausen

Mehr zum Thema Köln Unfall: