20-Jährige fährt in den Gegenverkehr und stößt mit VW zusammen

Düsseldorf – Am Sonntagabend ist in Düsseldorf-Hubbelrath eine junge Frau (20) mit ihren Auto in den Gegenverkehr geraten. Sie stieß mit einem VW zusammen und zog sich schwere Verletzungen zu.

Der schwarze VW wurde bei dem Unfall an der linken Seite stark beschädigt.
Der schwarze VW wurde bei dem Unfall an der linken Seite stark beschädigt.  © Patrick Schüller

Die 20-jährige Fahrerin war um kurz nach 22 Uhr mit ihrem Opel Corsa auf der Bergischen Landstraße in Richtung Ludenberger Straße unterwegs, wie die Polizei mitteilte.

An der Kreuzung Bergische Landstraße/Am Schmidtberg bog sie in eine Kurve ein und verlor plötzlich die Kontrolle über ihr Auto.

Sie touchierte einen aus der Gegenrichtung kommenden VW und geriet ins Schleudern. Laut Angaben der Polizei kam sie dann links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.

Rettungskräfte brachten die schwer verletzte 20-Jährige ins Krankenhaus. Der VW-Fahrer (31) erlitt leichte Verletzungen.

Aus welchen Gründen es zu dem Unfall kam, ist derzeit noch unklar. Die Polizei Düsseldorf sicherte Spuren und sperrte das Gebiet zwischenzeitlich ab.

Der Opel Corsa schleuderte über die Straße und prallte gegen einen Baum. Die 20-jährige Fahrerin musste schwer verletzt ins Krankenhaus.
Der Opel Corsa schleuderte über die Straße und prallte gegen einen Baum. Die 20-jährige Fahrerin musste schwer verletzt ins Krankenhaus.  © Patrick Schüller

Beide Autos wurden stark beschädigt. Der entstandene Schaden wird auf etwa 18.000 Euro geschätzt.

Titelfoto: Patrick Schüller

Mehr zum Thema Köln Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0