"Unter uns": Jakob Huber hat Angst vor der Vaterrolle

Köln – In der RTL-Soap "Unter uns" rückt die Geburt des Babys von Saskia Huber (Antonia Michalsky) immer näher. Beim werdenden Vater Jakob Huber (Alexander Milo) sorgt dies aber auch für Sorgen.

Bambi Hirschberger (Benjamin Heinrich, l) will Jakob Huber (Alexander Milo) auf dessen neue Rolle als Vater einstimmen.
Bambi Hirschberger (Benjamin Heinrich, l) will Jakob Huber (Alexander Milo) auf dessen neue Rolle als Vater einstimmen.  © TVNOW / Stefan Behrens

Ausgerechnet auf dem Weg ins Krankenhaus verfällt Jakob plötzlich in Panik. Kann er der Vaterrolle gerecht werden?

In solchen Situation kommt es auf gute Freunde an. Kumpel Bambi Hirschberger (Benjamin Heinrich) hat eine gute Idee und besorgt eine Babypuppe, die trinken, weinen und sogar pinkeln kann.

Jakob reagiert eher ablehnend auf die Übungseinheit. Ob er noch überzeugt werden kann?

Privat sind die beiden Schauspieler übrigens miteinander befreundet und auch beide Väter.

"Ich hab‘ alles Mögliche unternommen - Videos geschaut und auch einen Geburtsvorbereitungskurs zusammen mit meiner Frau besucht. Letztlich hat mich die Geburt meines Kindes trotzdem aus heiterem Himmel getroffen. Man kann zwar alles planen, am Ende kommt es aber trotzdem ganz anders", berichtete Alexander Milo von der Geburt seines nun zweijährigen Sohnes.

Kollege Benjamin Heinrich ging die Sache entspannter an: "Ich habe mich nicht speziell auf die Geburt meines Sohnes vorbereitet. Ich war einfach nur voller Vorfreude und konnte es nicht abwarten."

Er hat in dieser Rolle sogar ein Talent entdeckt: "Ich wechsle die Windeln so gut und schnell, dass mein Sohn gar nicht merkt, dass er neue Windel trägt. Ich würde also sagen, dass ich darin eigentlich ziemlich gut bin."

RTL zeigt die Folge am Donnerstag um 17.30 Uhr.

Titelfoto: TVNOW / Stefan Behrens

Mehr zum Thema Köln:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0