Fahrzeug in Humboldt-Gremberg abgefackelt

Köln - In der Nacht von Freitag auf Samstag ist im Kölner Stadtteil Humboldt-Gremberg ein Auto vollständig ausgebrannt.

Das Auto brannte komplett aus.
Das Auto brannte komplett aus.  © Montage: Lars Jäger

Gegen kurz nach Mitternacht wurde die Feuerwehr und die Kölner Polizei zu einem Brand in die Gießener Straße 146 gerufen.

Im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses entdeckten die Einsatzkräfte schließlich das in Flammen stehende Fahrzeug.

Die Feuerwehr konnte den Brand zwar schnell löschen, von dem Auto blieb aber nur noch ein Wrack übrig.

Köln: Nach Chaos im Sommer: Kölner Flughafen hat neuen Service im Angebot
Köln Nach Chaos im Sommer: Kölner Flughafen hat neuen Service im Angebot

An einem weiteren Wagen sowie einem Anhänger entstand darüber hinaus ein erheblicher Sachschaden. Personen wurden bei dem Feuer nicht verletzte.

Die genaue Brandursache ist derzeit noch nicht bekannt. Die Polizei in Köln hat die Ermittlungen aufgenommen.

Besonders kurios: Vor einem halben Jahr, am 29. September 2020, brannte an der selben Stelle schon einmal ein Auto vollständig aus.

Ob ein Zusammenhang zu dem aktuellen Fall besteht, werden die Ermittlungen zeigen.

Titelfoto: Lars Jäger, Montage

Mehr zum Thema Köln: