Bis zu 30 Grad in NRW: Wetterdienst meldet Gewittergefahr und Starkregen!

Von Rabea Gruber

Essen - Steigende Temperaturen und zunehmende Gewittergefahr bestimmen in den kommenden Tagen das Wetter in Nordrhein-Westfalen.

Am Wochenende ziehen in NRW dunkle Wolken auf: Der Deutsche Wetterdienst hat Regen und Gewitter angekündigt.
Am Wochenende ziehen in NRW dunkle Wolken auf: Der Deutsche Wetterdienst hat Regen und Gewitter angekündigt.  © Oliver Berg/dpa

Nach einem überwiegend trockenen Samstag mit Temperaturen bis zu 26 Grad beginnt der Sonntag zunächst heiter, wie eine Meteorologin des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Samstag in Essen sagte.

"Am Sonntagnachmittag ziehen dann von Südwesten einige Schauer und Gewitter auf."

Die Temperaturen steigen demnach auf bis zu 30 Grad im Rheinland und bis zu 27 Grad in Ostwestfalen. In der Nacht zu Montag zieht der Regen allmählich Richtung Westfalen weiter.

Köln: Mann steigt in Stadtbahn und schießt lachend auf Fahrgäste: Polizei bittet um Hinweise
Köln Crime Mann steigt in Stadtbahn und schießt lachend auf Fahrgäste: Polizei bittet um Hinweise

Für Montag werden laut DWD-Vorhersage dichte Wolken erwartet, im Tagesverlauf kann es Schauer und Gewitter mit teils heftigem Starkregen geben.

Die Höchstwerte steigen weiter leicht auf bis zu 31 Grad.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa, dwd.de (Bildmontage)

Mehr zum Thema Köln Wetter: