Dichte Wolken, selten Sonne und örtlich Regen: Der Dienstag in NRW wird trüb

Köln - In Nordrhein-Westfalen ist am Dienstag mit trübem Wetter zu rechnen.

Ein Mann schützt sich mit einem Schirm vor herbstlichem Nieselregen. (Symbolbild)
Ein Mann schützt sich mit einem Schirm vor herbstlichem Nieselregen. (Symbolbild)  © 123RF/tommaso79

Bei Höchstwerten zwischen 12 und 15 Grad wird es voraussichtlich stark bewölkt mit örtlich etwas Regen, wie der Deutsche Wetterdienst in Offenbach mitteilte.

In den höheren Lagen werden es demnach bis zu neun Grad. In der Nacht zum Mittwoch soll der Regen allmählich nachlassen, es bleibt jedoch bewölkt.

In NRW wird das Wetter am Dienstag durchwachsen. Während sich die Sonne eher selten blicken lässt, sind im Tagesverlauf immer wieder Regenschauer möglich.
In NRW wird das Wetter am Dienstag durchwachsen. Während sich die Sonne eher selten blicken lässt, sind im Tagesverlauf immer wieder Regenschauer möglich.  © wetteronline.de (Screenshot)

Die Temperaturen in der Nacht sinken auf acht bis elf Grad. In der Eifel ist mit Tiefstwerten bis zu sechs Grad zu rechnen.

Titelfoto: 123RF/tommaso79, wetteronline.de (Bildmontage)

Mehr zum Thema Köln Wetter: