Sonne und Wolken: Wechselhaftes Wetter zum Wochenstart in NRW

NRW/Essen - Sonniges Frühlingswetter lässt in Nordrhein-Westfalen auf sich warten: Das Wetter bleibt auch in der neuen Woche wechselhaft.

Das Wetter bleibt in NRW auch in der neuen Woche wechselhaft. Am Montag wechseln sich Sonne und dichte Wolken ab, die Temperaturen in Köln erreichen 13 bis 16 Grad.
Das Wetter bleibt in NRW auch in der neuen Woche wechselhaft. Am Montag wechseln sich Sonne und dichte Wolken ab, die Temperaturen in Köln erreichen 13 bis 16 Grad.  © Oliver Berg/dpa

Am Montag wechseln sich Sonne und dichte Wolken ab, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Sonntag in Essen mitteilte. Zum Nachmittag hin kann es in der Südosthälfte des Landes Schauer geben, vereinzelt sind auch Gewitter möglich. Die Temperaturen erreichen 13 bis 16 Grad.

In der Nacht zu Dienstag ziehen die Schauer laut DWD rasch ab, danach bleibt es trocken. Örtlich ist mit Nebel zu rechnen. Bei nur wenigen Schauern soll es am Dienstag überwiegend trocken und bewölkt bleiben. Die Höchstwerte klettern laut DWD-Prognose etwas nach oben auf 15 bis 18 Grad.

Nach einem freundlichen Mittwochmorgen ziehen neue Wolken auf, die im Tagesverlauf leichte Schauer und Gewitter bringen. Bei Niederschlag ist nach DWD-Vorhersage auch böig auffrischender Wind zu erwarten.

Die Temperaturen erreichen bis zu 17 Grad im Flachland und bis zu 14 Grad in höheren Lagen.

Titelfoto: Oliver Berg/dpa, dwd.de (Bildmontage)

Mehr zum Thema Köln Wetter: